Sinnes-Lounge-Mallorca - the art of touch - Lassen Sie sich berühren!

Berührungen für Körper, Geist und Seele – Erleben Sie sich neu und fühlen Sie sich

daniela-mallorcaWas ich Ihnen gern noch sagen wollte…

Lassen Sie sich BERÜHREN!

Berührung ist eine vertraute, direkte Kommunikation von Mensch zu Mensch …

Die Sinnes-Lounge-Mallorca – the art of touch…

Unsere Gesellschaft wird immer berührungsärmer, ein Umstand der für viele Menschen nicht nur zum Gefühl von Einsamkeit, Entfremdung und Hilflosigkeit führt, sondern auch für körperliche und psychische Probleme mitverantwortlich sein kann.

Zum Menschsein gehört auch unsere Sinnlichkeit, unsere erotische Lebensqualität die im Leben und auch in Partnerschaften oft zu kurz kommen. Überfrachtet von den Anforderungen des täglichen Lebens in Gesellschaft, Familie und Beruf bleibt häufig kein Platz für Berührungen, Nähe, Zärtlichkeit…….

Der Wunsch und die Sehnsucht ganzheitliche Berührungen auch außerhalb einer Partnerschaft zu erleben, ist für viele Menschen ein immer stärker werdendes Bedürfnis. Dabei spielt der Wunsch dies offen und nicht in der Heimlichkeit zwielichtiger erotischer Etablissements genießen zu können eine wichtige Rolle. Genau hier setzt mein Konzept mit der Sinnes-Lounge-Mallorca an.

Den Freiraum tiefgehende sinnliche Berührungen offen erleben zu können biete ich Ihnen u.a. mit einer Tantra-Massage in der Sinnes-Lounge-Mallorca. Hier erleben Sie das tiefe Gefühl von Angenommen-Sein  – angenommen mit dem Bedürfnis nach Berührungen, nach Ruhe und Entspannung.

SL-Lebensqualität-berührungSinnliche Massagen in der Sinnes-Lounge-Mallorca sind eine ganz wunderbare Möglichkeit das Berührungsdefizit, das viele Menschen bewusst oder unbewusst belastet, auszugleichen und auf einer Sinne entspannenden Reise mit sanften Berührungen zu sich selbst zu finden.

Die liebevollen und achtsamen Berührungen einer Tantra-Massage schaffen ein Gefühl von Geborgenheit und Vertrauen, in dem sich emotionale Blockaden lösen und Stress, Ängste und Verspannungen abgebaut werden. Die körperlich und psychisch heilende Wirkung von Berührungen, z.B bei einer Massage ist auch wissenschaftlich längst erwiesen. Die stress- und angstreduzierende Wirkung der Berührungen hilft Körper, Geist und Seele zu entspannen und kann so zu mehr innerer Ausgeglichenheit und Ruhe führen.

sinnes-lounge-berührungenDie Sinnes-Lounge-Mallorca – Ein Ort für magische Berührungen

Ganz rational betrachtet liegt dies auch an der Ausschüttung des Hormons Oxitocin, das der Körper bei liebevoller Berührung, wie sie z.b. bei einer Tantra-Massage erlebt wird, produziert. Dieses Hormon wird liebevoll auch Kuschelhormon genannt und spielt eine wichtige Rolle bei der Stressregulierung. Es macht uns weicher, durchlässiger und fördert unsere Bereitschaft sich selbst anzunehmen. Mit harmonisch sanften Berührungen einer Tantra-Massage Stress abbauen und sich das Leben leichter machen – was für eine wunderbar angenehme Form der Effizienzsteigerung.

Der Wunsch nach Berührungen gilt als eines der grundlegendsten Bedürfnisse des Menschen, zu wenig Körperkontakt macht krank und unglücklich. Durch die tantrisch geprägte Sinnes- Massage wird der gesamte Körper berührt und massiert. Der Energiefluss wird angeregt, die Sinne öffnen sich und der Körper erfährt eine komplette ganzheitliche Entspannung.

Tiefgehende ganzheitliche Berührungen, Berührungen die über die Haut Ihr Herz und Ihre Seele erreichen – das ist das Verständnis von meinen sinnlichen Tantra-Massagen bzw Tantra-Ritualen in der Sinnes-Lounge-Mallorca.

In meinen Coachings und work-shops für sinnliche Berührungen, können Sie nicht nur selbst die Kunst der Berührungen für sich erfahren sondern auch damit evtl Ihren Partner/Ihre Partnerin mit wundervollen Berührungen Stunden des Glücks bescheren. Sprechen Sie mich darauf an, ich berate Sie gerne, individuell und unverbindlich.

In freudiger Erwartung Ihres baldigen Besuches

mit sinnlich lieben Grüßen

Ihre Daniela

„Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt.“

- Ingmar Bermann



FOLGENDE THEMEN »