Danke dafür, dass ich ......... ich sein kann!

Mehr Über mich – Mein Leben und meine “Arbeit” nach tantrischer Philosophie

Auch ich sehe mich nun bewusst darin, dem Jahrmarkt der Eitelkeiten in diesem 2. Universum (das Internet) beizuwohnen und eine ganze Seite (vielleicht auch mehr ;-) ) über mich hier zu veröffentlichen. Nein es geht mir nicht darum damit mein Ego zu befriedigen und mich befähigen dazu auch nicht etwaige Titel und/oder Zertifikate. Vielmehr dient es einzig und allein dem Zweck Ihnen ein kleines Bild von mir und meinen Ansichten vermitteln zu können, denn schließlich wollen Sie es ja wissen mit wem Sie eine bald aufregende Reise antreten werden.

“Schaffe das, was Dir am meisten fehlt …”  Diese Aussage hat mich schon lange gefesselt aber wirklich verstanden habe ich den tiefen Sinn darin erst ab dem Zeitpunkt, an dem sich Türen für mich öffneten, in eine Welt die sich wahrlich kaum in Worte fassen lässt … in die Welt der LIEBE.

lebensqualität-berührung-zitat

Liebe ist… so vielfältigt auch die Bandbreite der Interpretationen auf unserer Verstandesebene so unbeschreiblich sind erst die tatsächlichen Empfindungen hinter diesem Wort.

Aber es ist die Liebe, die es galt und immer wieder auf’s Neue gilt zu entdecken… Die Liebe zu mir selbst…. sie hat diese Türen geöffnet und die Liebe zu meiner Herzensaufgabe, die Liebe zu Menschen und die Liebe zu Allem was ist lässt mich Stück für Stück weiter in diese Welt eintauchen und mit ihr eins werden.

Den Zugang zu mir selbst (wieder-) zu finden , meinem wirklichen Gefühlen, Sehnsüchten und Wünschen und nicht den vermeintlichen aus meinem Verstand oder aus irgendwelchen Abhängigkeiten heraus, das war mitunter eine meiner schwierigsten Herausforderungen aber der Weg hat sich bisher wahrlich gelohnt und lohnt sich jeden Tag auf’s Neue … denn der Weg hat mich glücklicherweise bereits vor vielen Jahren zu meiner Herzensaufgabe geführt… und wird nie ein Ende nehmen!

“ICH bin ICH” – war und ist auf diesem Weg eine ganz wesentliche Erkenntnis, denn erst die Annahme meiner Selbst und nicht die meines Ego’s führt mich in mein wahres ICH, über das Beobachten, wahres Bewusstsein, inneres Vertrauen in die Liebe – in die Liebe zu mir selbst! Ich schloss mich selbst in mein Herz und auf diesem neu gewonnen Tantraweg durfte ich Gefühle von pulsierenden Energien kennenlernen und wahrnehmen, die mich in helle Freude und tiefes Glück versetzten. Und so durfte ich selbst erleben, was es heißt Berührungen mit tiefsten Empfindungen der Liebe zu spüren. Es war für mich bis dato gar nicht vorstellbar, dass diese überhaupt in mir vorhanden waren.